Sitka – komfortables Schlafen auf Reisen

Erholung ist auf Reisen essentiell. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass nach einem langen Tag am Steuer oder einer anstrengenden Wanderung im Gebirge erholsamer Schlaf das einzige ist, wonach man sich sehnt. Bei der Entwicklung unseres Campingaufbaus haben wir daher besonders viel Wert auf Matratzen mit ausreichend Luftzirkulation und einfacher Pflege gelegt. Ihnen bleibt nur noch die Sorge, den besten Spot zu finden. Sehen wir uns mal genauer an, worauf wir es uns am Abend im Camper gemütlich machen.

Qualitätsmatratzen mit optimaler Härte

Auf einer Furnierplatte mit Luftzirkulation liegen hochqualitative Sandwich-Matratzen auf. Die bestehen aus 5 cm festem Schaumgummi RE 100, der Ihnen ausreichend halt gibt, wobei im oberen Teil eine 2 cm dicke Schicht aus weichem Schaumgummi für noch mehr Komfort beim Schlafen und Sitzen eingearbeitet ist. Diese Kombination garantiert eine stabile und gleichzeitig bequeme Stütze für Ihren Rücken.

Beständigkeit und Wartung

Alle Matratzen sind mit einem leicht abwaschbaren Stoff bezogen, der sich mit einer Abriebfestigkeit von 100 000 Umdrehungen auszeichnet. Der Stoff franst nicht aus, d.h. sollten Sie ihn einmal unabsichtlich mit dem Messer einschneiden, dann wird er nicht weiter einreißen. Der Bezug ist mit hochbeständigem Outdoor-Qualitätsgarn zusammengenäht. Sitka wird in verschiedenen Farbvarianten hergestellt und es liegt nur an Ihnen, für welche Sie sich entscheiden.

Alles an seinem Platz

Damit die Matratzen nicht verrutschen, werden sie an der Furnierplatte mit Klettverschlüssen fixiert. So sind sind auch dann gegen das Verrutschen gesichert, wenn Sie die Sitzflächen der Sitzbänke hochklappen. Einzige Ausnahme bilden die beiden mittleren Matratzenteile, die in der Sitzposition als bequeme Rückenlehnen dienen. Keine Angst, dank der passgenauen Lage entsteht zwischen ihnen beim Liegen kein Zwischenraum.

Sehen Sie sich Sitka im Detail

Ableitung von Feuchtigkeit

Wird in einem kleinen Raum geschlafen, dann kumuliert Feuchtigkeit viel schneller, als zum Beispiel im Schlafzimmer. Daher ist es wichtig, die Matratzen zu lüften und die Feuchtigkeit abzuleiten. Das gewährleisten die gefrästen Öffnungen in der Furnierplatte unterhalb der Matratzen. Dadurch kann die Luft zirkulieren und die Matratzen „schwitzen“ auf der Unterseite nicht. Bei der Herstellung achten wir neben dem Design auch auf die praktische Ausführung, einfache Pflege und hohen Nutzen. Unserer Meinung nach sollte man keine Kompromisse eingehen. Im Gegenteil - ein Campingausbau von guter Qualität sollte alles andere, als einen Kompromiss darstellen!